Achtsame Führung – die Kernkompetenz des 21. Jahrhunderts

Im Zuge der Globalisierung und Digitalisierung ist die Komplexität in gesellschaftlicher, sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht exponentiell gestiegen. Die Harvard Business School, eine der weltweit angesehensten Business Schools als auch die französische INSEAD haben in diesem Kontext herausgefunden, dass Meditation und Achtsamkeit zu den effektivsten Mitteln der Unternehmensführung zählen.

Manager und Führungskräfte, welche die positive Wirkung von Achtsamkeit und Meditation erfahren haben, verändern ihr Bild der perfekten Führungskraft und sind eher bereit, diese Erfahrung mit ihren Mitarbeitern zu teilen und Elemente der Achtsamkeit und Meditation in den ganz normalen Arbeitsalltag zu integrieren. So stoßen z.B. die Meditations- und Achtsamkeitsangebote von Google und SAP auf ein so großes Interesse, dass sich für die Kurse lange Warteschlagen gebildet haben.

Der Vortrag gibt Einblick in den aktuellen Forschungsstand zur Wirksamkeit von Achtsamkeit.
Sie verbessert z.B.
– die Kommunikation- und Sitzungskultur in Unternehmen
– die Entscheidungsqualität
– Selbstmanagement und Selbstverantwortung
– den Umgang mit Stress und konfliktgeladenen Situationen
– die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit

Der Vortrag zeigt an praktischen Beispielen, wie Achtsamkeit und Meditation ideale Instrumente
– zur Entwicklung einer zukunftsorientierten Unternehmenskultur
– zum Zusammenführen unterschiedlicher Unternehmenskulturen
– zur Erweiterung der (persönlichen) Führungskompetenz
– zur wirksamen Ergänzung des Gesundheitsmanagements
– und zur Teamentwicklung sind.

Das damit verbundene Risiko ist gering – die Nutzen/Kosten-Relation hoch.

KONTAKT / ANGEBOT

 

Kontakt

Michael Mayer
mm@dilligentia.de
0152 336 220 99

KONTAKT ODER “?”