Aktives Stressmanagement
– So stärken Sie Ihre Resilienzfähigkeit –

Die krankheitsbedingten Fehlzeiten Erwerbstätiger haben lt. dem Gesundheitsreports 2019 der Techniker Krankenkasse (TK) 2018 ein Rekordhoch erreicht. “Lange Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen sind bei Erwerbstätigen schon längst keine Ausnahme mehr und müssen zukünftig noch viel mehr Aufmerksamkeit, auch von Arbeitgeberseite, erfahren”, sagt Albrecht Wehner, Experte für Gesundheitsberichterstattung bei der TK.

Folgendes Wissen ist in diesem Kontext essentiell: Wie entsteht Stress? Warum haben wir überhaupt Stress? Was ist das Gute an Stress? Wann wird Stress negativ? Welche Vorgänge laufen dann im Körper ab? Was sind die Nebenwirkungen?
Stress ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Jeder redet darüber, hat ihn oder kennt jemand, der unter dessen negativen Auswirkungen leidet. Nur wenige können jedoch die Eingangs genannten Fragen beantworten.

Selbst auf die wichtigste Frage: „Wie wird man negativen Stress dauerhaft wieder los?“ wissen die wenigsten eine nachhaltige Antwort.

Der Vortrag “Aktives Stressmanagement”  beantwortet – unter Berücksichtigung neuester medizinischer Erkenntnisse – diese Fragen und zeigt effektive Wege der Stressbewältigung – der Entfaltung auf.

Kontakt

Michael Mayer
mm@dilligentia.de
0152 336 220 99

Mitglied im